CHRISTIANE HEISTER
notdienst
termine
anfahrt
rezept
textlupe Schrift kleiner Schrift groesser


leistungen | schmerztherapie

Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht (LnB)
Hierbei handelt es sich um eine der Akupressur verwandte, jüngere Methode, die bei den meisten Schmerzsyndromen des Bewegungsapparates, ohne den Einsatz von Schmerzmitteln, spürbar Linderung verschafft. Mittels spezieller Bewegungsübungen kann auch nachhaltig die Schmerzfreiheit erhalten werden. Hintergrundinformationen...


Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht
| zurück zur Übersicht "schmerztherapie"
Erstbehandlung und Diagnose
Schmerzverursacher
Einsatzbereiche
Schmerz als Warnsprache des Körpers
Positive Nebeneffekte

Erstbehandlung und Diagnose
Schon in einer Erstbehandlung - Dauer ungefähr 60 Minuten - können die zum Schmerz führenden Ursachen diagnostiziert werden. In etwa 90 Prozent der Fälle werden die akuten Schmerzen bereits bei der ersten Behandlung völlig oder auf einen minimalen Restschmerz reduziert. Gleichgültig, ob die Schmerzpatienten bereits als “austherapiert” gelten oder operiert wurden, ob sie diagnostizierte Bandscheibenvorfälle, Wirbelgleiten, Arthrose, Kalkablagerungen, Gelenks- oder Nervenentzündungen, Fehlstellungen von Geburt an, Beinlängenunterschiede oder Fibromyalgie haben. Auch bei diesen Diagnosen kann in der Vielzahl der Fälle eine Schmerzreduzierung um 70-90 Prozent in der ersten Behandlung erreicht werden.


leistungen | schmerztherapie | LnB

Schmerzverursacher
Bei der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht gelten die zuvor genannten Schädigungen - entgegen der allgemeinen Auffassung - nicht als Verursacher der Schmerzzustände. Auch die Annahme, Schmerzen müssten frühzeitig mit Opiaten reduziert werden, damit sie nicht durch Entstehung eines Schmerzgedächtnisses chronisch werden, halten die Entwickler der LnB Painless für einen Irrglauben: Ebenso wenig, wie die Suche nach psychischen Überlastungssituationen, die zwar Schmerz auslösend, niemals aber verursachend sein können, führt dies zur ursächlichen Beseitigung der Schmerzen. | zurück


leistungen | schmerztherapie | LnB

Einsatzbereiche
Die mit dieser Therapie ursächlich zu lindernden Schmerzen umfassen etwa neunzig Prozent der heute am weitesten verbreiteten Schmerzzustände: Kopfschmerz, Kopfdrehschmerz, Migräne, Nackenschmerzen, Schiefhals, Steifnacken, Trigeminusneuralgie, Augenschmerzen, Kiefergelenkschmerzen, Schulterschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom, Frozen Shoulder, Ellenbogenschmerzen, Tennis- und Golfellenbogen, Sehnenscheidenentzündung, Karpaltunnelsyndrom, Handgelenkbeschwerden, Schmerzen in Finger- und Daumengrundgelenk, SMS-Daumen, Interkostalneuralgie, Rückenschmerzen entlang der gesamten Wirbelsäule, Morbus Bechterew, Ischialgie, Skoliose, Gleitwirbel, Spinalkanalstenose, Hexenschuss, Hüftgelenks-, Knie- und Fußgelenksschmerzen aller Art, Innen- und Außenmeniskusschmerzen, Restless Legs, Joggerschienbein, Krampfwaden, Achillessehnenreizung und Fersensporn, alle Arten von Weichteilrheumatismus, rheumatische Schmerzen, MS-Schmerzen, Parkinson, alle Arten von Phantomschmerzen. Krankheitsbilder wie Rheuma oder Parkinson können natürlich nicht durch die Schmerzpunktpressur verschwinden, aber die ihnen irrtümlich zugeschriebenen Schmerzen können reduziert werden. | zurück


leistungen | schmerztherapie | LnB


Schmerz als Warnsprache des Körpers
Die meisten Schmerzen sind nach Liebscher & Bracht nichts anderes, als die Sprache des Körpers, mit denen er seine Gelenke und die Wirbelsäule vor Schädigung bewahren möchte - also Warn- und nicht Schädigungsschmerzen. Der Verschleiß von Gelenken und das Warnschmerzsystem unseres Körpers, das vor diesen Schädigungen warnt, halten Liebscher und Bracht zum großen Teil für ein mechanisch-bewegungsphysikalisches Problem. Es kann nicht gut sein, diese Warnschmerzen des Körpers mit Schmerzmitteln oder noch radikaleren Maßnahmen zu unterdrücken. Stattdessen müssen wir lernen, die Schmerzwarnsprache des Körpers zu verstehen und darauf zu hören. So wird aus dem Schmerz, den es aufzulösen gilt, die Information des Körpers selbst, die wir als Hilfe annehmen, damit der Schmerz ursächlich beseitigt werden kann. Mit dem Wegfall der drohenden Schädigung wird dann auch die Warnung überflüssig. Dies erklärt den sogenannten Minuteneffekt dieser Therapie, der selbst bei Schmerzzuständen, unter denen die Betroffenen Jahre oder sogar Jahrzehnte lang gelitten haben, eintreten kann. | zurück


leistungen | schmerztherapie | LnB

Positive Nebeneffekte LnB
Die Entwickler von LnB Painless berichten von einer Vielzahl positiver Veränderungen, beispielsweise an der Sehfähigkeit, bei Tinnitus, Zähneknirschen, Ansteuerung bei MS und Parkinson, Haltungsfehlern, körperlicher Müdigkeit, Therapieresistenz gegenüber Akupunktur und Homöopathie, ADS, Niedergeschlagenheit, Depression, sexueller Müdigkeit und eingeschlafenen Gliedmaßen. | zurück

Weitere Hintergrundinformationen auch unter www.liebscher-bracht.de

 

FACHÄRZTIN FÜR ALLGEMEINMEDIZIN
minizini

praxisadresse:

Löhergasse 17
63571 Gelnhausen

Tel. 06051 / 5973
Fax 06051 / 3892

öffnungszeiten:

Mo bis Fr 8-13:00
Mo + Do 15-18:00

 

Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

Forever Young

Christiane Heister
Innere- & Allgemeinmediziner
in Gelnhausen auf jameda

copyright Christiane Heister | fotos: Jochen Quast www.jochenquast.de | webdesign: Ulrike Bals www.con-text.de